Tipps auf Ihrem Weg zu Immobilienbesitz auf Mallorca

Auch wenn manche Dinge selbstverständlich anmuten, so geraten sie in mediterranem Klima speziell unter den Eindrücken von Sonne, Sand und Meer und der damit verbundenen Urlaubsleichtigkeit mitunter durchaus in Vergessenheit. So wird es für Sie  sehr schnell mühsam Objekte besichtigen zu müssen, die Ihren Vorstellungen nicht annähernd entsprechen, da die wesentlichen Anforderungen im Vorfeld nicht ausreichend innerhalb eines bestimmten Rahmens von Ihrem Makler mit Ihnen diskutiert und danach definiert wurden.

Es macht daher zunächst Sinn folgende Parameter abzugrenzen:

  • die ungefähre Region sowie die infrage kommenden Objektarten (beispielsweise Stadthaus, Apartment, Finca, Chalet, Villa). Legen Sie beispielsweise großen Wert auf Privatsphäre und Ruhe und ist Ihnen Gehdistanz zum Meer nicht wichtig, so werden Sie mit einer klassischen Finca anstelle eines Chalets oder eines Apartments voraussichtlich die bessere Wahl treffen.
  • Kalkulieren Sie Ihr verfügbares Budget – berücksichtigen Sie dabei Kaufnebenkosten zwischen 11 % bis 14 % des Kaufpreises (d.s. im Wesentlichen die Erwerbssteuern, aber auch Kosten für Anwalt, Notar etc.) sowie Reserven für allfällige Investitionen. Anmerkung: es ist spanischer Marktstandard, dass die Leistungsvergütung eines Immobilienmaklers vom Verkäufer und nicht vom Käufer eines Objektes getragen wird.

Damit Ihre mit der Immobiliensuche verbundenen Aufenthalte auf Mallorca nicht in vermeidbaren Streß münden, wollen wir Ihnen einige Tipps dafür geben:

  • Die Frage nach der zukünftigen Nutzung: es macht einen Unterschied, ob Sie zukünftig auf Mallorca leben wollen, oder ob Sie Ihr neues Heim primär als temporäres Urlaubsdomizil nutzen möchten. Für ganzjährige Aufenthalte empfiehlt sich die Nähe zu saisonunabhängiger Infrastruktur.
  • Nehmen Sie bei der Suche professionelle Hilfe in Anspruch und beauftragen Sie einen Makler Ihres Vertrauens mit der Suche gemäß Ihren Vorgaben. Seriöse Makler kennen den Markt und prüfen laufend das verfügbare Angebot (auch das anderer Makler 😊). Zum Kaufpreis sollten Sie je nach dessen Höhe Nebenkosten zwischen 11 % und 14 % hinzurechnen. Vergessen Sie nicht ein Budget für allfällige Investitionen zu berücksichtigen.
  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Besichtigungen, planen Sie nicht zu viele davon an einem Tag (bei guter Vorauswahl halten wir maximal vier für zielführend) und nehmen Sie sich Zeit die zahlreichen Eindrücke zu verarbeiten.
  • Haben Sie nach den Besichtigungen Ihr Traumhaus gefunden, so wenden Sie sich an den Anwalt Ihres Vertrauens um die rechtlichen Gegebenheiten zu überprüfen. Ein wesentliches Risiko beim Objekterwerb auf Mallorca kann die mangelnde Legalität einer Immobilie darstellen. Ein Umstand der nicht immer zufriedenstellend gelöst werden kann.
  • Machen Sie sich bereits im Vorfeld – am besten mit Ihrem Steuerberater und einer erfahrenen lokalen Gestoria – Gedanken über eine sinnvolle, nachhaltige Kaufstruktur. Nachträgliche Änderungen können nicht zuletzt aufgrund der hohen Erwerbsnebenkosten sehr teuer werden. Zudem ist es höchst ratsam, Ihren steuerlichen Status oder falls zutreffend den Status Ihrer Erwerbsgesellschaft in Spanien zu kennen und danach zu handeln. Ein Konto bei einer spanischen Bank sowie die spanische Steuernummer (N.I.E.) werden Sie zu diesem Zeitpunkt ebenfalls bereits benötigen. Ihre Gestoria hilft Ihnen auch dabei. Gestorias sind meistens Rechtsanwalts- und/oder Steuerberatungskanzleien, die sich auf die Durchführung von amtlichen Formalitäten spezialisiert haben. Aufgrund der ausgeprägten spanischen Bürokratie, den meist bei ausländischen Antragstellern wenn überhaupt nur fragmentarisch vorhandenen Sprachkenntnissen und den langen Wartezeiten empfehlen wir die Auswahl einer renommierten, mehrsprachigen Gestoria so früh wie möglich (wir sind hier gerne behilflich) vorzunehmen.
  • Unterschreiben Sie niemals Schriftstücke, die nicht von einem Anwalt Ihres Vertrauens aufgesetzt oder zumindest geprüft und freigegeben wurden und leisten Sie niemals Anzahlungen ohne Verträge, auch wenn Sie Ihr Zielobjekt schon bei der ersten Besichtigung am liebsten gleich am nächsten Tag beziehen würden. Seriöse Verkäufer und Makler werden Ihnen für die einzelnen Schritte ausreichend Zeit einräumen, wenngleich sich der Markt mittlerweile zweifelsohne wieder in einen Verkäufermarkt gedreht hat.

Mit den richtigen Partnern und der bei einem Immobilienkauf stets gebotenen Vorsicht wird Ihnen Ihr neues Heim auf Mallorca große Freude bereiten.

 

Haftungsbeschränkung
Die Inhalte des Internetauftritts wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Dennoch übernimmt der Anbieter dieser Webseite keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Seiten und Inhalte.